LogoWeiss
IMG2694
Bericht 3-Länder-Pokal 2018
Schwimmclub1

Sitemap | Impressum

Die Heppenheimer Schwimmer waren beim 40.   "Drei - Länder - Pokal" in Lampertheim erfolgreich im kühlen Nass. Nach der Wettkampfpause ( durch Weihnachten, Ferien) machte sich der Fleiß des Trainings bei vielen bemerkbar. Die Leistungen waren an beiden Tagen am vergangenen Wochenende deutlich sichtbar bei vielen persönlichen Bestzeiten über Streckenrekorde und pers. Streckenbestzeiten. Zu erwähnen sind Sebastian Bauer Jg. 2009  gelang einen Hattrick über 50m Freistil, Brust und Rücken und konnte sich die Bronze Medaille sichern. Tatjana Schamber ( bei diesem Wettkampf die älteste Schwimmerin des SCH )  Jg. 1993 sicherte sich ebenfalls einen Platz auf der Siegertreppe jeweils über 100m Freistil und Lagen. Starke Leistung bewies auch Ronja Grunwitz Jg. 2003 nach der Winterwettkampfruhe stieg Sie auf alle Stufen des Siegerpodestes. Über 100m Rücken, errang Sie Gold in 1:20,41, 100m Schmetterling Silber in 1:31,05 und bei 200m. Rücken verpasste Ronja knapp den Vereinsrekord und konnte sich in einer Zeit von 3:03,31 die Bronzemedaille einheimsen.      
 

Als Kampfrichter fungiert haben Jessica Theis und Alexandra Grunwitz.
 

Bild von l. n r.:  Ronja Grunwitz, Nia und Simon Theis, Sebastian Bauer, Nils und Kathrin Arndt, die Betreuerin und Trainerin Andrea Gottwein und Paulina Lerch.

DLP2018